A9 / HAAG – Nur noch Schrott: Skoda krachte in Streufahrzeug

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-A9 / HAAG, LKR. BAYREUTH – Nur noch Schrott blieb am Donnerstagnachmittag von einem Skoda übrig, als der Wagen auf der Autobahn A9 in ein Streufahrzeug krachte.

Der Streudienst der Autobahnmeisterei war zu dieser Zeit Richtung Berlin auf der linken Fahrspur unterwegs. Trotz aller Gelblichter und Warnfarben übersah der 60 Jahre alte Mann am Steuer des Skoda das vor ihm fahrende Winterdienstfahrzeug.

Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, nutze er die Lücke zwischen Mittelschutzplanke und Streufahrzeug zum Überholen. Dabei geriet das Auto allerdings ins Schleudern und krachte gegen den Räumschild des Winterdienstes.

Der 60-jährige Sachse blieb zum Glück unverletzt. Der Schaden an seinem Skoda beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden, während am Räumfahrzeug kein Schaden entstand.

© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.