Coburg – Stalking – eine Betroffene berichtet: Was ist Stalking? Was kann ich tun?

Neues-Franken-Tageblatt - Coburg -Coburg – Der Runde Tisch gegen Häusliche Gewalt Coburg veranstaltet am Dienstag, den 19. Januar 2017 um 16 Uhr, in der Polizeiinspektion, das nächste Treffen. Diesmal wird das Thema „Stalking“ im Mittelpunkt stehen. Dafür konnte als Referentin eine Betroffene, Christine Doering, gewonnen werden.

In ihrem Vortrag wird Frau Doering über ihre Erfahrungen mit persönlich Betroffenen, Angehörigen und Personen, die beruflich mit Stalking zu tun haben, berichten. Sie hat inzwischen eine Selbsthilfegruppe gegründet und betreibt die Homepage www.stalking-justiz.de.

An den Vortrag von Frau Doering schließt sich eine Diskussion an, bei der die Coburger Staatsanwältin Dominique Amend und der Leiter der Ermittlungsgruppe bei der Polizei Coburg, Markus Reißenberger, aus ihren Aufgabenbereichen berichten.

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei. Anmeldungen bitte an susanne.mueller@coburg.de.

***
Text: Stadt Coburg

 

Kommentare sind geschlossen.