Spargelcrêpe mit Morchelragout und rosa gebratenem Kalbsrücken

(für 4 Personen)

Spargelzeit - Hauptspeise: Spargelcrêpe mit Morchelragout und rosa gebratenem Kalbsrücken - Foto: Deutsches Weinkontor / Wirths PR
Spargelzeit – Hauptspeise: Spargelcrêpe mit Morchelragout und rosa gebratenem Kalbsrücken – Foto: Deutsches Weinkontor / Wirths PR

Das brauchen wir:

  • 100 ml Milch
  • 40 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • 30 g flüssige Butter
  • 10 ml Pflanzenöl
  • Butterschmalz
  • 600 g geschälter weißer Spargel
  • 1 Scheibe von einer unbehandelten Zitrone
  • 2 EL Butter
  • 600 g Kalbsrücken
  • Pfeffer
  • 150 g frische Morcheln
  • 3 EL Kalbsfond
  • 1 EL gehackter Kerbel
  • 2 EL geschlagene Sahne
  • 1 Flasche Grauer Burgunder (Deutsches Weintor eG)

So wird es gemacht:

  1. Für den Crêpeteig erst Milch und Mehl verrühren, dann das Ei und eine Prise Salz untermischen.
  2. Mit einem Handrührgerät die flüssige Butter sowie das Öl unterschlagen.
  3. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  4. In einer Pfanne etwas Butterschmalz auslassen und den Teig zu dünnen Crêpes ausbacken.
  5. Den Spargel in einem Topf mit kochendem Salzwasser, der Zitronenscheibe und 1 EL Butter bissfest garen, portionsweise in die Crêpes einrollen und warm stellen.
  6. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  7. Den Kalbsrücken salzen und pfeffern und in einer ofenfesten Pfanne in etwas Butterschmalz anbraten.
  8. Für 12-15 Minuten in den Ofen geben.
  9. Die geputzten Morcheln in einer Pfanne mit 1 EL Butter anbraten, mit Kalbsfond ablöschen – einkochen lassen.
  10. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Kerbel und die geschlagene Sahne unterheben.
  11. Den Kalbsrücken aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen.
  12. Die Spargelcrêpes und das Morchelragout auf Tellern anrichten und den aufgeschnittenen Kalbsrücken darauf verteilen.

Tipp: Dazu schmeckt ein kühles Glas Grauer Burgunder.

Pro Person: 468 kcal (1958 kJ), 38,6 g Eiweiß, 30,0 g Fett, 10,7 g Kohlenhydrate

 

Das könnte Sie interessieren ...

BAD BRÜCKENAU – Erneuter Polizeiei... BAD BRÜCKENAU, LKR. BAD KISSINGEN - Nach massiven Widerstandshandlungen eines 25-Jährigen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, bei denen zwei Poli...
Eistee Vitaminschub – hier das Rez... Eistee Vitaminschub (für 4 Personen)Eistee Vitaminschub (Vegetarier geeignet) - Foto: Wirths PR Die Zutaten:6-8 Filterbeutel Goldmännchen SporTe...
A73 / EGGOLSHEIM – Reifenplatzer v... A73 / EGGOLSHEIM, LKR. FORCHHEIM - Eine schwerverletzte Autofahrerin, hoher Sachschaden und eine mehrstündige Sperrung der Autobahn A73 ist die Bilanz...
Regensburg – Bessere Verbindung fü... Regensburg - In der Landshuter Straße zwischen Burgweinting und dem Odessa-Ring hat die Stadt in den vergangenen Monaten den östlichen Radweg saniert ...
Kaufbeuren – Körperverletzung im T... Kaufbeuren - In den frühen Morgenstunden des 07.01.2017 kam es in einem Tanzlokal im Ringweg zu einer Körperverletzung. Dabei schlug ein 26-Jähriger e...
Experten-Tipps – Richtig Grillen: ... Die Vielfalt auf dem Grill ist immens. Foto: djd/proFagusDie Rezeptewelt - An lauen Sommerabenden ziehen würzige Düfte durch Gärten und Siedlungen....
Hauptspeisenrezept: Spargelcrêpe mit Morchelragout und rosa gebratenem Kalbsrückenhttp://www.bayern-tageblatt.com/wp-content/uploads/2014/07/Spargelcrepe-mit-Morcheln20032014.jpghttp://www.bayern-tageblatt.com/wp-content/uploads/2014/07/Spargelcrepe-mit-Morcheln20032014-120x120.jpgNews-24.BayernHauptspeisenRezeptewelt22.07.2014,Hauptspeise,Kochrezept,Kochrezepte mit Spargel,Mit Fleisch,Mit Pilzen,Nachkochen,Perfekte Rezepte,rosa gebratenem Kalbsrücken,Spargelcrêpe mit Morchelragout,Spargelgerichte,Spargelrezepte,www.koch-nach.de,zur SpargelzeitSpargelcrêpe mit Morchelragout und rosa gebratenem Kalbsrücken (für 4 Personen)Das brauchen wir:100 ml Milch 40 g Mehl 1 Ei Salz 30 g flüssige Butter 10 ml Pflanzenöl Butterschmalz 600 g geschälter weißer Spargel 1 Scheibe von einer unbehandelten Zitrone 2 EL Butter 600 g Kalbsrücken Pfeffer 150 g frische Morcheln 3 EL Kalbsfond 1 EL gehackter Kerbel 2 EL geschlagene Sahne 1 Flasche Grauer Burgunder (Deutsches...Das bayrische Nachrichten und Ratgebermagazin, mit vielen Extras