LKR. MILTENBERG U. LKR. ASCHAFFENBURG – Mehrere Wohnungseinbrüche – Täter erbeuten Schmuck, Bargeld und Elektrogeräte

Neues-Franken-Tageblatt - Fränkische Polizei - Aktuell -LKR. MILTENBERG U. LKR. ASCHAFFENBURG – Im Laufe des Samstags sind bei den Polizeiinspektionen Obernburg am Main und Aschaffenburg insgesamt drei Wohnungseinbrüche mitgeteilt worden. Die Täter entwendeten jeweils Schmuck, zum Teil aber auch Bargeld und Elektrogeräte. Die Ermittlungen werden in allen drei Fällen von der Kripo Aschaffenburg geführt, die auch Zeugenhinweise entgegennimmt.

In Elsenfeld im Landkreis Miltenberg öffneten die Täter in der Zeit zwischen Samstagabend, 18.45 Uhr, und Sonntagfrüh, 01.15 Uhr, gewaltsam eine Terrassentüre und gelangten so in das Einfamilienhaus am Nordring. Die Täter entwendeten Schmuck, Bargeld und Elektrogeräte im Wert von mehreren tausend Euro und entkamen mit ihrer Beute unerkannt.

Ebenso gingen Einbrecher an einem Wohnhaus in Mömlingen im Landkreis Miltenberg vor. Auch hier wurde die Terrassentüre an einem Wohnhaus in der Straße „Unterm Hungerrain“ aufgebrochen, um in die Wohnräume zu gelangen. Entwendet wurde hochwertiger Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Die Tat muss sich nach den bisherigen Erkenntnissen im Zeitraum zwischen Samstag, den 22. Januar, und vergangenem Donnerstag ereignet haben.

In Haibach im Landkreis Aschaffenburg war ein Einfamilienhaus in der Straße „Auf der Höhe“ Ziel von Einbrechern. Auch in diesem Fall gelangten die Täter durch eine Terrassentüre ins Innere des Anwesens, um im Anschluss Schmuck und Elektrogeräte im Wert von mehreren tausend Euro zu entwenden. Dem Sachstand nach muss sich der Einbruch am Samstag im Zeitraum zwischen 15.40 Uhr und 21.40 Uhr ereignet haben.

Die Kripo Aschaffenburg setzt im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer im Zusammenhang mit den Einbrüchen Verdächtiges beobachtet hat, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

***
Text: Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.